Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

automation-de.com
Metz Connect News

OPDAT KABELKONFEKTIONEN MIT MPO/MTP®

Seit einigen Jahren bietet METZ CONNECT bereits Patchkabel mit MPO/MTP®-Steckern an. MPO/MTP®-Steckverbindungen werden überwiegend in Rechenzentren bei Übertragungsraten von z. B. 40 oder 400 GBit/s eingesetzt. Sie dienen zur Verbindung zwischen der Verteiltechnik, z. B. 19“-Panels, und den aktiven Komponenten wie Server oder Switches.

OPDAT KABELKONFEKTIONEN MIT MPO/MTP®

Aber auch bei einer niedrigeren Übertragungsrate von 10 GBit/s kann der Einsatz von MPO/MTP®-Kabeln in Kombination mit Duplex-Leitungen den Vorteil einer erheblichen Kosten- und Platzersparnis bieten.

Der LWL-Steckertyp MPO ist ein Mehrfaserstecker nach IEC 61754-7, in dem in einer rechteckigen Ferrule 8, 12 oder mehr Fasern parallel angeordnet sind („Paralleloptik“).

METZ CONNECT verwendet ausschließlich Stecker und Kupplungen der Fa. USCONEC, deren modifizierte MPO®-Varianten unter dem Handelsnamen MTP® bekannt sind. Aus der Produktfamilie MTP® werden nur Stecker mit Elite®-Ferrulen eingesetzt. Diese haben exzellente Werte bzgl. Einfüge- und Rückflußdämpfung.

METZ CONNECT hat nun das Portfolio mit MPO/MTP®-Steckverbindern erheblich erweitert: Neben Patchkabeln werden nun auch Ader-Fanouts, Trunkkabel und Kabel-Fanouts mit bis zu 96 Fasern gefertigt. Dabei stehen sowohl verschiedene Kabeltypen wie Universal- oder Breakoutkabel zur Verfügung als auch unterschiedliche Aufbauvarianten, z. B mit Einziehhilfen oder Befestigungssets.

www.metz-connect.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil