Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.automation-de.com
Bosch Rexroth News

Pumpentraining spart Zeit und Geld

Überarbeitetes Pumpentraining von Bosch Rexroth für Diagnose und Wiederinbetriebnahme von Hydraulikpumpen.

Pumpentraining spart Zeit und Geld

Hydropumpen und -ventile müssen nach dem Austausch wieder fachgerecht in Betrieb genommen und auf die jeweilige Anlage eingestellt werden. Die dazu notwendigen Kenntnisse vermittelt das überarbeitete Trainingsmodul „Hydraulik-Technik-Praxis-Pumpen (HTPPu)“ der Bosch Rexroth AG.

Inhalte des Pumpentrainings sind eine effiziente Diagnose sowie die Fehlerbehebung und Wiederinbetriebnahme einer Axialkolbenpumpe mit Druck- und Förderstromregelung. Gerade für Instandhalter bei Endanwendern ist dieses Wissen notwendig, denn neu eingebaute Ersatzteile kommen standardmäßig mit einer allgemeinen Werkseinstellung beim Kunden an. Wenn hier der DFR-Regler nicht richtig angepasst wird, steigt häufig der Energieverbrauch, die Druckflüssigkeit heizt sich zu stark auf und die Maschinenbewegungen sind nicht optimal. Ähnlich bei mobilen Arbeitsmaschinen: Anwender bemerken Fehleinstellungen direkt durch einen deutlich höheren Kraftstoffverbrauch.

Für das überarbeitete Praxistraining hat die Bosch Rexroth Academy ein neues Pumpen-Trainingssystem gebaut. Die Konfiguration entspricht einem typischen modernen Hydrauliksystem, wie es heute in der Industrie und bei mobilen Arbeitsmaschinen im Einsatz ist. Es basiert auf der Axialkolben-Verstellpumpe A10VSO mit Druck- und Förderstromregelung, der bisher meist verkauften Konfiguration im Markt. Als universell einsetzbarer Energielieferant ist sie das Herzstück zahlreicher Hydrauliksysteme in Kunststoffmaschinen, Pressen, in der Metallurgie und in Papieranlagen, in Anwendungen in Marine- und Offshore-Anlagen sowie in mobilen Arbeitsmaschinen.

Sensordaten intelligent visualisiert

Im neuen Pumpen-Trainingssystem erfassen eine Vielzahl neuer Sensoren Betriebsdaten wie Temperaturen im Tank, Druck und Volumenstrom in den verschiedenen Leitungen sowie den Motorstrom. Das Trainingssystem visualisiert sämtliche Messwerte auf einer Web-Oberfläche. Die Trainingsteilnehmer sehen die Daten live auf ihrem Training-Tablet und sind zu jeder Zeit aktiv in Diagnose, Einstellungsänderungen und Inbetriebnahme eingebunden. Sie erkennen damit anschaulich die hydraulischen Wirkzusammenhänge und sehen sofort, wie sich die Veränderungen der einzelnen Werte auswirken. Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Training sind sie damit in der Lage, zurück im eigenen Arbeitsumfeld, die optimale Einstellung der Pumpenregelung vorzunehmen.

www.boschrexroth.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil